Franz Winzentsen

Bildwerker und Filmemacher

Figurentheater


Puppenspiel oder Figurentheater und Animationsfilm sind in gewisser Weise verwandt. Der Puppenspieler und der Animator sind Maskenspieler in dem Sinne, dass sie selbst nicht in Erscheinung treten aber Figuren lebendig werden lassen. Der Marionettenspieler und der Handpuppenspieler machen das in Realzeit auf abstraktem Wege durch ihre Hände und Finger. Der Animator arbeitet noch abstrakter. Er stellt die Phasen einer Bewegung einzeln her, nimmt sie mit der Einzelbildkamera auf, und erst in der Projektion wird eine Figur lebendig.

Bevor Franz Winzentsen seinen ersten Animationsfilm machte, hatte er schon bewegliche Figuren an Fäden gebaut. Noch während seines Sudiums kam es zu Vorführungen mit Freunden.

1970 gründete er mit Bernd Hof, und Sigrid und Holger Sajuntz das PUPPEN- UND MASKENTHEATER RHABARBER.

1972 gewann die Gruppe mit dem Stück „Das Flugzeug“ den 1. Preis beim Figurentheaterfestival in Bochum..

1974 spielte die Gruppe in ihrem kleinen Theater in Altona Stücke für Karl.

1980 trat die Gruppe mit dem Programm Stücke für den großen Glau, 5 Tage lang im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg auf.

1983 führte Rhabarber ihr Programm Das Zelt in der Reihe „Meister des Puppenspiels“ auf dem Figurentheater-Festival in Bochum auf.

2014/2015 Holger Sajuntz konzipierte und bereitete eine Ausstellung vor mit Figuren, Requisiten, Fotos und einem Film über das Puppen- und Maskentheater Rhabarber, die im Februar 2015 im Reinbeker Schloss eröffnet wurde.


2016 Das Theaterfigurenmuseum in Lübeck übernahm im Februar 2016 die 27 Szenen/Figurenkisten, den Glau, Fotos, Plakate, Filmausschnitte und schriftliches Material in seine Dauerausstellung.


Theaterfigurenmuseum


Zitat aus der Eröffnungsrede von Dr. Antonia Napp

Lübecker Nachrichten vom 26.2.2016 (PDF)


„Am Bahnhof steht ein Fahrrad“ aus: Stücke für den großen Glau


„Das Fenster“ aus: Stücke für den großen Glau


„Der große Glau“ aus: Stücke für den großen Glau


„Das Zelt“ aus dem gleichnamigen Programm